Pfarrei St. Laurentius
Nebenstrasse 27
63538 

Großkrotzenburg

Telefon:06186 – 914738-0

E-Mail: info@sanktlaurentius.org 

 

Pfarrei St. Laurentius Großkrotzenburg
Pfarrei St. Laurentius Großkrotzenburg

Katholische Öffentliche Bücherei

KÖB  St. Laurentius, Nebenstraße 27,

Tel. Nr. 06186-914 738 16

 

Die Öffnungszeiten der Bücherei:    

 

Dienstag     16.00h - 18.00h
Donnerstag   9.00h - 12.00h

Neues aus der KÖB

 

Die KÖB ist wieder dienstags und donnerstags geöffnet!

 

Rechtzeitig zum Beginn der Hessischen Sommerferien öffnete die Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB) St. Laurentius Großkrotzenburg wieder ihre Tore. Zunächst mit einer reduzierten Stundenzahl, nämlich zunächst dienstags von 16 bis 18 Uhr. Das wurde von der Leserschaft sehr begrüßt. Ab sofort wird auch am Donnerstagvormittag von 9 bis 12 Uhr wieder geöffnet sein. Der Zutritt wird unter den üblichen Corona-Schutzbedingungen stattfinden: Eintritt nur über die Hofseite; Mindestabstand 1,50m im Wartebereich; Mund-Nasen-Schutz; nur eine Leserin/ein Leser pro Büchereiraum; Ausgang über die Tränkgasse. Weiterhin können unabhängig von der Öffnungszeit Medien kontaktfrei im unverschlossenen Vorraum der Bücherei abgestellt und vorbestellte Medien dort abgeholt werden. Informationen und Vorbestellungen sind online im Bibliothekskatalog unter bibkat.de/grosskrotzenburg möglich.  

 

 

Die Bücher können Sie in der Bücherei kostenlos ausleihen.

Mehr Infos und Medien finden Sie im Bibliothekskatalog unter bibkat.de/grosskrotzenburg.

Buchtipp: „Das kann uns keiner nehmen“

 

Die Bücherei St. Laurentius empfiehlt den neuen Roman von Matthias Politicky „Das kann uns keiner nehmen“. Darin lernt Hans bei einer Kilimandscharo-Besteigung Tscharlie kennen, und er verbringt mit seinem neuen Budddy eine unglaublich intensive Woche in Tansania:

 

Sieben Tage dauerte Hans‘ Aufstieg auf den Kilimandscharo. Vor 25 Jahren war er an einem anderen afrikanischen Berg gescheitert. Diese Schlappe will er jetzt wettmachen und im Krater übernachten. Doch nicht einmal hier kann man allein sein, im Crater Camp stehen bereits Zelte. Sie gehören Tscharlies Team, einem langhaarigen spindeldürren Bayern. Hans ist von Tscharlies rassistischen Sprüchen in einem Mischmasch aus Bayrisch und Suaheli sofort genervt. Nach überstandener Nacht in eisiger Kälte machen sie sich mit ihren Trägern gemeinsam an den Abstieg. Dabei lernen sie sich näher kennen. Hans erkennt, dass seine Etiketten im Umgang mit dem anscheinend kranken Tscharlie nichts taugen. Und als dieser ihn bittet, ihn auf seiner letzten Woche zu begleiten („einmal noch leben vor dem Tod“), sagt Hans zu. So setzen die beiden von Daressalam nach Sansibar über, das Tscharlie noch einmal mit dem Motorroller durchqueren will. Hans‘ Einstellung zu Tscharlie ändert sich schnell von Wut und Scham über Mitleid zu Hochachtung. Und Hans wundert sich über sich selbst, wie ausgelassen er in Tscharlies Gegenwart sein kann. – Der großartige Stilist Matthias Politycki entführt seine Leser auf eine merkwürdige, faszinierte Reise zu sich selbst. Sehr zu empfehlen.

 

Der Roman kann in der Bücherei St. Laurentius, Nebenstraße 27, entliehen werden.

Infos im Bibliothekskatalog bibkat.de/grosskrotzenburg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfarrei St. Laurentius