St. Laurentius Großkrotzenburg
St. Laurentius Großkrotzenburg

Fußwallfahrt nach Walldürn

Auch in 2021 können wir aufgrund der Coronapandemie keine gemeinsame Fuß- Fahrrad- und Buswallfahrt anbieten.

 

Wir wollen aber allen Wallfahrern eine Alternative bieten.

 

Auf dieser Homepage finden Sie Meditationen, Gebetstexte, und Gedankenanstöße. Dazu kommen Multimedia-Angeboten.

 

Es stehen drei Bereiche zur Verfügung, für drei Wallfahrtstage. 

Wir laden Sie ein alleine, alleine, zu zweit oder in Kleingruppen, soweit dies die Coronabeschränkungen zulassen, den Walldürnweg oder einen anderen Wallfahrtsweg zu gehen und sich von den Inhalten auf den Wallfahrtseiten anregen zu lassen.

 

Wie wäre es zum Beispiel mit drei Tagen Wallfahrtswanderung, zum Beispiel ein Tag zur Liebfrauenheide, ein Tag zur Wallfahrtkirche in Alzenau-Kälberau und ein Tag zur Klosterruine Wolfgang?

 

Wenn Sie lieber ein gedrucktes Wallfahrtsheft haben, melden sie sich bei uns.

 

Machen Sie von dem Angebot gebrauch und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns!

 

Wir hoffen uns alle nächstes Jahr wieder auf die Fuß-, Rad- und Buswallfahrt nach Walldürn begeben zu können.

 

 

Fußwallfahrt – eine lange Tradition 

Nachweislich mindestens seit 1750 findet eine Wallfahrt von Großkrotzenburg nach Walldürn statt. Wer schon einmal dabei war wird bestätigen, dass diese Tage eine besondere Erfahrung für den Glauben, die Gemeinschaft und für jeden selbst darstellt.
Unsere Fußwallfahrt nach Walldürn ist geprägt vom gemeinsamen erleben des Weges. Ob man im Gespräch mit den Mitwallfahrern Gedanken über „Gott und die Welt“ austauscht, oder sich etwas Zeit nimmt den eigenen Gedanken nach zuhängen bestimmt jeder Teilnehmer für sich. Der Weg wird so zum Erlebnis, zur Reise zu sich selbst, zum Mitmenschen und zu Gott.
Die Gedankenimpulse an prägnanten Punkten auf unserem Weg geben Leitlinie, sind aber kein starrer Rahmen, dem der Wallfahrer sich unterordnen muss. Gespräche und persönliches Nachdenken stehen im Vordergrund.
Darüber hinaus gibt es Gelegenheiten Gastfreundschaft zu erleben, zum Beispiel bei den Unterkünften auf dem Weg oder beim schon traditionellen „Wallfahrerschluck“, den die Stadt Erlenbach für die Großkrotzenburger Fußwallfahrer bei der Mittagsrast am Freitag bereit hält.

Der Weg

Am Fronleichnams-Donnerstag treten wir üblicherweise nach dem 8:00 Uhr Gottesdienst den Weg von Großkrotzenburg nach Niedernberg antreten.
Am Freitag legen wir die Etappe über Kloster Engelberg (Rast und Gottesdienst) nach Miltenberg zurück.
Am Samstag marschieren wir von dort nach Walldürn.
Sonntags werden wir  gemeinsam am Pontifikalamt teilnehmen.
Für Unterkünfte an den Zielorten Donnerstag, Freitag und Samstag wird immer gesorgt.

Die Organisation


Um die täglich mehr als 20 Kilometer zurücklegen zu können, übernimmt ein Begleitfahrdienst den Transport des Gepäcks.
Auch für die Rückfahrt am Sonntag ist gesorgt, wenn eine Wallfahrt stattfindet.

Interessiert an einer alternativen Wallfahrt 2021?


Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Überlegen Sie vielleicht 2021 einen eigenen Weg mit unseren Anregungen zu gehen?
 

Wir würden uns freuen!

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Hilfe brauchen oder die Wallfahrtstexte als Wallfahrtsheftchen erhalten wollen!

Einfach Name, Anschrift, Telefonnummer an folgende E-Mail Anschrift senden:
wallfahrt@sanktlaurentius.org
oder bei Schuhhaus Klassert, Bahnhofstr. 2a, Großkrotzenburg Tel. 06186/1086 melden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St. Laurentius Großkrotzenburg