Pfarrei St. Laurentius
Nebenstrasse 27
63538 Großkrotzenburg

Pfarrei St. Laurentius Großkrotzenburg
Pfarrei St. Laurentius Großkrotzenburg

Kamerun Projekt

Unsere Arbeitsgruppe Kamerun hat sich im Jahr 2007 innerhalb der Pfarrei St. Laurentius gegründet. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Schwestern des Franziskanerordens finanziell zu unterstützen, die seit 1973 in Banyo, Kamerun, karitativ tätig sind. Unsere Spenden sollen insbesondere dazu beitragen, Kindern den Besuch der Schule in Banyo zu ermöglichen. Der Schulbesuch eines Kindes in Banyo für ein Jahr kann schon mit einem Betrag von 26,00 € finanziert werden.
Seit 2012 beteiligen wir uns außerdem an den Kosten für die Erweiterung des Schulgebäudes, das inzwischen fertig gestellt werden konnte und nun jeder Schulklasse ein eigenes Klassenzimmer ermöglicht.
Auch im Laufe dieses Jahres haben wir versucht, mit verschiedenen Aktivitäten auf uns aufmerksam zu machen und natürlich auch Geld für Banyo zu sammeln. Neben unseren schon bekannten Aktionen am Palmsonntagswochenende und der Bewirtung der Besucher der Kastellmusik haben wir in diesem Jahr auch die Besucher des Sommerkonzerts des Turnvereins mit Speis und Trank versorgt.
Geholfen haben uns auch in diesem Jahr private Spenden, für die wir uns ganz herzlich bedanken. Es ist uns in den letzten sechs Jahren gelungen insgesamt 22.000,00 € an die Franziskanerschwestern zu über-weisen. Hiervon werden zwischen 1.800,00 Euro und 2.000,00 Euro jährlich für die finanzielle Unterstützung der Schulkinder verwendet, der Differenzbetrag wurde für den Schulbau verwendet.
Wir möchten noch einmal auf unsere Aktion „Spenden und Schenken“ hinweisen: Wenn Sie für Ihre nächste Feier oder zu Weihnachten ein sinnvolles Geschenk suchen, lassen Sie sich Freude schenken, nämlich darüber, einem Kind den Schulbesuch ermöglicht zu haben. Im Pfarrbüro St. Laurentius kann eine Spendenurkunde über einen beliebigen Betrag erworben werden. Sowohl die Schenker als auch der Beschenkte  leisten nachhaltig Hilfe, denn nur mit einer guten Schulbildung wird es den Menschen in Kamerun gelingen, der Armut zu entkommen und auch anderen weiter zu helfen

Spendenkonto

Katholische Pfarrgemeinde
St. Laurentius IBAN: DE78 5065 0023 0038 0022 83
BIC: HELADEF1HAN  Sparkasse Hanau Kennwort: "Kamerun"

Kamerun Informationsblatt

ePaper
Informationen zum Kamerunprojekt der Pfarrei St. Laurentius Großkrotzenburg

Teilen:

Neues von der Projektgruppe Kamerun 2017:

Für unsere Arbeitsgruppe Kamerun war das zehnte Jahr ihres Bestehens erfolgreich, wenn auch nicht in dem erhofften Maße. Wie in den vergangenen Jahren haben wir auch in diesem Jahr die Palmstraußaktion zusammen mit den Familien der Kommunionkinder durchgeführt; wir haben am Museumstag des Heimat- und Geschichtsvereins mit einem Bewirtungsstand teilgenommen und die Kastellmusik des Kirchenchors anlässlich des Pfarrfestes bewirtet. Zum Museumstag kamen vermutlich aufgrund des heißen Wetters zu wenige Besucher, die Kastellmusik wiederum wurde wegen des Regenwetters in die Kirche verlegt. Dies führte zu weniger Besuchern und wegen der ungünstigen Verhältnisse nur sehr geringem Verzehr, so dass nur aufgrund von Spenden ein minimaler Gewinn erzielt werden konnte. Dieser stand in keinem Verhältnis zum Aufwand. Das große Kirchenchorkonzert, zu dem das Kamerunprojekt traditionell zu Glühwein und Schmalzbroten einlädt, findet wegen der Kirchenrenovierung in diesem November in Kahl statt, so dass wir uns bei diesem Event leider nicht beteiligen können.

Wir sind aus diesem Grund unseren treuen Einzelspendern ganz besonders dankbar, die uns wie auch in den vergangenen Jahren großzügig unterstützten.

Wir konnten deshalb auch in diesem Herbst einen Betrag von 3.800,00 € nach Kamerun überweisen. Mit diesem Geld kann sehr viel Gutes bewerkstelligt werden. 2.000 Euro sind wieder für die finanzielle Unterstützung der Schulkinder bestimmt und 1.800 Euro für den Gesundheitsfonds. Aus dem Gesundheitsfonds werden Kranke versorgt, die sich selbst keine ärztliche Behandlung leisten können. Für die Fälle, in denen wegen der Erkrankung auch das Einkommen wegfällt, wird auch den Familien weitergeholfen.

Tertiärschwester Appolonia vom Franziskaner-Orden hat uns aus Kamerun geschrieben, dass alle Schulkinder, die sich für das Studienjahr 2016/2017 eingeschrieben hatten, das Schuljahr erfolgreich beendet haben. Aus dem Gesundheitsfonds konnte im vergangenen Jahr 76 Personen in den verschiedenen Teilen des Landes geholfen werden.

Schwester Appolonia schreibt uns auch von den Bemühungen der Kongregation zur Errichtung einer weiterführenden Schule in Banyo. Obwohl die Vorbereitungen bereits seit zwei Jahren laufen, gibt es große vor allem bürokratische Schwierigkeiten sowohl vom Staat wie auch bedauerlicherweise besonders seitens der Kirche. Der Orden hat bereits in den Erwerb von Land und in einige Gebäude investiert und der Bischof soll jetzt versprochen haben, dass der Schulbetrieb im nächsten Jahr beginnen kann. Die Schwestern hoffen sehr, dass das gelingen wird, denn in den öffentlichen Schulen werden die Kinder nicht wirklich gut unterrichtet. Die neue Schule soll eine Berufsschule sein und vielen Kindern Bildungschancen vermitteln.

Schwester Appolonia bedankt sich namens aller Schwestern in Banyo bei „allen Pfarrkindern“ in Großkrotzenburg für die unverzichtbare Hilfe und deren Fortsetzung. So wird etwa zur Eröffnung der weiterführenden Schule noch viel Lernmaterial gebraucht.

Wir von der Projektgruppe bleiben dabei und hoffen, dass wir weiterhin Unterstützung von Ihnen bekommen, um möglichst viel Hilfe in Banyo leisten zu können. Unsere Kontonummer lautet: IBAN: DE78 5065 0023 0038 0022 83, Kontoinhaberin: Katholische Pfarrgemeinde St. Laurentius.

 

Vergelt’s Gott

für das Kamerunteam Jutta Fischer

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfarrei St. Laurentius