Pfarrei St. Laurentius
Nebenstrasse 27
63538 

Großkrotzenburg

Telefon:06186 – 914738-0

E-Mail: info@sanktlaurentius.org 

 

Pfarrei St. Laurentius Großkrotzenburg
Pfarrei St. Laurentius Großkrotzenburg

Ökumenischer Online Gottesdienst zu Pfingsten

Eine Andacht zum Mithören oder Lesen

für den Pfingstmontag,

1. Juni 2020

 

 

gestaltet von Pfarrer Christian Sack (St. Laurentius-Kirche),

Pfarrer Dr. Manuel Goldmann und Oliver Pleyer (Evangelische Kirche am Limes)

Eingangsmusik


Eröffnung


Musik
(„Einer hat uns angesteckt mit der Flamme der Liebe“)

 

Auslegungsgespräch zu Johannes 20,19-23

 

Liebe Gemeinde!
In der evangelischen Leseordnung ist für den Pfingstmontag eine Stelle aus dem Johannesevangelium vorgeschlagen, im 20. Kapitel:
Am Abend dieses ersten Tages der Woche, als die Jünger aus Furcht vor den Machthabern bei verschlossenen Türen beisammen waren, kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte zu ihnen: Friede sei mit euch! Nach diesen Worten zeigte er ihnen seine Hände und seine Seite. Da freuten sich die Jünger, als sie den Herrn sahen. Jesus sagte noch ein-mal zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Nachdem er das gesagt hatte, hauchte er sie an und sagte zu ihnen: Empfangt den Heiligen Geist! Denen ihr die Sünden erlasst, denen sind sie erlassen; denen ihr sie behaltet, sind sie behalten.

 

Fürbitten


Gott, himmlischer Vater! Pfingsten feiern wir in einer Welt, die deinen guten Geist so nötig braucht. Zu dir kommen wir als deine Kinder und bringen dir unsere Sorgen und Bitten:


Wir bitten dich für die Menschen, denen nicht nach Feiern zumute ist, weil sie krank oder allein sind, weil sie um einen lieben Menschen trauern, weil ein Streit ihnen das Leben schwer macht. Rühre sie an mit deinem Geist, gib ihnen Mut und Kraft und neue Ge-meinschaft, damit sie wieder Freude am Leben finden.

Wir rufen: Gott, erbarme dich!


Wir bitten dich für Menschen, denen das Nötigste zum Leben fehlt: sau-beres Wasser, satt zu Essen, ein Zuhause, eine Schule, die Anerkennung durch andere. Rühre uns an, Gott, dass wir teilen lernen, was du uns anvertraust, damit es für alle reicht in unserer Welt.

Wir rufen: Gott, erbarme dich!


Wir bitten dich für unsere Gemeinden und die Gemeinschaft der Kir-chen: Oft stehen Mauern zwischen uns, Kleinigkeiten, die uns trennen, und wir wissen eigentlich gar nicht, warum das so ist. Rühre uns an mit deinem Geist, schiebe Trennendes zur Seite, lass uns entdecken, wie viel uns verbindet – als Beschenkte von dir.

Wir rufen: Gott, erbarme dich!


Gott, zu all dem gib uns deinen Geist; hilf uns in deiner Liebe zu leben, und von dieser Liebe weiter zu geben.
Hör du auch, was wir dir jetzt in der Stille sagen…

 

Stille

 

Vaterunser

 

Segensbitte

 

Ausgangsmusik

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfarrei St. Laurentius