Pfarrei St. Laurentius
Nebenstrasse 27
63538 Großkrotzenburg

Pfarrei St. Laurentius Großkrotzenburg
Pfarrei St. Laurentius Großkrotzenburg

Der Pfarrgemeinderat


Laut Satzung für die Pfarrgemeinderäte in der Diözese Fulda in der Fassung vom 24. Juli 1995 sind in allen Pfarreien und Pfarrkuratien Pfarrgemeinderäte zu bilden. Der PGR hat vor allem die Aufgabe “den Pfarrer in seinem Amt zu  unterstützen sowie die die Pfarrei betreffenden Fragen zusammen mit ihm zu beraten”.
Um diese Aufgabe zu erfüllen werden in jeder Pfarrei Frauen und Männer direkt von den Gemeindemitgliedern in den Pfarrgemeinderat gewählt.
In der Pfarrei St. Laurentius besteht der Pfarrgemeinderat aus 15 gewählten Mitgliedern. Dazu kommen als stimmberechtigte Mitglieder der Pfarrer sowie Kapläne, Diakone und die in der Pfarrei hauptamtlich tätigen Laien im  pastoralen Dienst.
Um die Zusammenarbeit zwischen Pfarrgemeinderate und Verwaltungsrat sicherzustellen entsendet das jeweilige Gremium in der Sitzung des anderen Gremiums ein nicht stimmberechtigtes Mitglied.
Die Amtszeit des Pfarrgemeinderates beträgt jeweils 4 Jahre.
Laut Satzung ist der Pfarrgemeinderat verpflichtet, einmal in Jahr die Gemeindemitglieder über seine Tätigkeit zu unterrichten. Diese Forderung wird in unserer Pfarrei dadurch erfüllt, dass der Sprecher des PGR an einem  Wochenende im November in allen Gottesdiensten einen Bericht über die Arbeit des zurückliegenden Jahres gibt.
Die Sitzungen des Pfarrgemeinderates finden 7 bis 8 mal pro Jahr jeweils mittwochs abends im Pfarrheim statt. Da sie öffentlich sind freuen sich die Mitglieder immer über Besucher.

 

 

Sie erreichen uns über e-mail:
pgr@sanktlaurentius.org

 

 

Rückblick über die Arbeit des Pfarrgemeinderates im Kalenderjahr 2017

 

Der Pfarrgemeinderat (PGR) ist, gemeinsam mit den hauptamtlichen Mitarbeitern, die Planungs- und Schaltzentrale der Pfarrgemeinde und wichtig für ein lebendiges Gemeindeleben. Am Ende des Kirchenjahres soll die Pfarrgemeinde darüber informiert werden, mit welchen Themen sich  der PGR beschäftigt und was sich in den vergangenen Monaten ereignet hat. 

 

Die Arbeit im PGR teilt sich in unterschiedliche Bereiche. Die Mitglieder bildeten je nach persönlicher Neigung Ausschüsse und Arbeitskreise, denen häufig auch „Nicht-PGR-Mitglieder“ angehören. Der Festausschuss kümmert sich unter anderem um die Organisation des Frühschoppens an Christi Himmelfahrt, des Laurentiusfestes und andere Feierlichkeiten. Der Liturgieausschuss arbeitet in Abstimmung mit dem Pfarrer an der Gestaltung der Gottesdienste und Andachten. Der Arbeitskreis (AK) "Junge Familien" organisiert Angebote für Familien mit Kindern, z. B. das Kinderprogramm an Festen. Der AK Öffentlichkeitsarbeit versucht sie über alle Aktivitäten zu informieren. 

 

Ein aktueller Schwerpunkt der pastoralen Arbeit des PGR liegt auf der Zusammenführung unserer Pfarrei St. Laurentius mit den Gemeinden St. Jakobus und Hl. Geist in Großauheim. Hintergrund dieser Zusammenführung sind die Vorgaben der strategischen Ziele 2030 des Bistums aus Fulda, wonach es in absehbarer Zukunft nur noch wenige Großpfarreien geben wird. Dies wird erhebliche Auswirkungen auf das Gemeindeleben und Folgen für die Organisation und Leitung von Gemeinden, Pfarreien und Pfarrverbunden haben.

 

Dem Pastoralverbund Kirche am Fluss ist es gelungen, Herrn Friedhelm Engel als Vertreter in den Katholikenrat zu entsenden. Auch sein Arbeitsschwerpunkt liegt dort im Bereich der strategischen Ziele 2030.

 

Im Zusammenhang mit der Zusammenführung der Pfarreien waren Frau Pridöhl und Frau Breidenbach zu einem Workshop in Fulda. Nähere Informationen zu den strategischen Zielen werden in unregelmäßigen Abständen im Laurentiusboten veröffentlicht werden. 

 

Im Sommer wurde bereits eine gemeinsame Pfarrgemeinderatsitzung beider PGR abgehalten und gegenseitige Einladungen zur Teilnahme an Veranstaltungen wahrgenommen. Durch die Kirchenrenovierung sind wir seit September jede Woche Gast zu den Sonntagsgottesdiensten in Großauheim.

 

In den letzten Monaten des Jahres 2016 wurde klar, dass die Kirchenrenovierung im Jahr 2017 durchgeführt werden soll. Es wurde ein Bauausschuss gegründet, dem Pfarrer Sack, der Architekt Lukas Mangelmann und Mitglieder des PGR sowie des Verwaltungsrates angehören. Die verschiedenen Gruppierungen unserer Pfarrgemeinde wurden befragt welche Bedürfnisse sie an die zukünftige Nutzung des Kirchenraumes stellen. Diese Anregungen wurden vom Bauausschuss und Fachleuten  gemeinsam gesichtet und abgewogen ob sie umgesetzt werden können. Über den aktuellen Fortschritt der Renovierung werden wir weiterhin regelmäßig im Laurentiusboten und im Freitag Aktuell informieren. Sie sind eingeladen, sich selbst in der Kirche ein Bild zu machen.    

 

Ihre Anregungen und Vorschläge für unsere Pfarrei können Sie jederzeit bei allen Mitgliedern des PGR vorbringen. Die monatlichen PGR-Sitzungen sind öffentlich und jeder ist herzlich eingeladen.

 

 

           Ute Pridöhl

Sprecherin des Pfarrgemeinderates

 

von li. nach re. Marion Breidenbach, Franc Vindis, Ute Bergmann, Karolina Rachwalik, Kinga Mallwitz, Ute Pridöhl, Berthold Mangelmann, Brigitte Rieß, Karin Gollbach, Dorothea Friedrich, Hans-Jürgen Iffert, Pfarrer Christian Sack, Kerstin Steinmetz
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfarrei St. Laurentius