Pfarrei St. Laurentius
Nebenstrasse 27
63538 Großkrotzenburg

Pfarrei St. Laurentius Großkrotzenburg
Pfarrei St. Laurentius Großkrotzenburg

Auf diesen Seiten erhalten Sie nähere Informationen zu Sonderveranstaltungen der Pfarrei.

Wer hat Lust zum Mitsingen?

 

Der Kirchenchor St. Cäcilia Groß-krotzenburg wird am Sonntag, den 26. November 2017 in unserer Pfarrkirche klassische geistliche Werke für Sopran- und Altsolo, Chor und ein sinfonisches Orchester auf-führen.

 

Zu hören sind Werke der Wiener Klassik und der Frühromantik von Diabelli, Händel, Reimann, Brixi u.a.

 

Willkommen sind alle, die gerne singen, aber nur an einem zeitlich begrenzten Projekt mitwirken und keine weiteren Verpflichtungen eingehen möchten.

(Selbstverständlich sind aber auch diejenigen willkommen, die über das  Projekt hinausgehend mit uns  mitsingen möchten!!)

Los geht es am Donnerstag, den 06.07.2017 um 20.00 Uhr im Großen Saal des Pfarrheims der Kirchengemeinde St. Laurentius in der Nebenstraße. An diesem Abend  werden im Rahmen einer Schnupperprobe die einzelnen Werke des Konzerts vorgestellt.

 

Die anschließenden Proben finden ebenfalls donnerstags um 20:00 Uhr  statt - anfangs in Abständen von ca. 2 Wochen, vor dem Konzert dann wöchentlich.

 

Haben Sie noch Fragen, dann wenden Sie sich bitte

an den Chorleiter Hr. Berthold Mangelmann, Tel.: 06186-7868,

oder an den Ersten Vorsitzenden Hr. Heribert Bruder, Tel.: 06186-912 545.

 

Wir freuen uns auf Sie.

 

 

Kirchenchor St. Cäcilia

 

denk-mal Wanderungen

 

Die Hüttenbergkapelle war unser Anlaufpunkt bei der letzten denk-mal-Wanderung. Ein steiler Anstieg von Mensengesäß in Richtung Krombach lies uns das sonnige Plateau erreichen. Nach einer kurzen Verschnaufpause feierten wir in der Kapelle, mit den Figuren der 14-Heiligen, eine kleine Andacht mit verschiedenen Texten und Liedern. Weiter ging es durch die Frühlingslandschaft des Kahlgrundes zum Hofgut Hauenstein. Die Wanderefanden je nach Geschmack einen Platz in dem schönen Garten oder der gemütlichen Gaststube. Der flotte Service der Wirtsfamilie versorgte uns in kurzer Zeit mit Getränken und leckeren Speisen. Nach einer Zeit mit interessanten Gesprächen wanderten wir zurück zum Bahnhof. mm,

Alle Teilnehmer erreichten gegen 19.00 Uhr, mehr oder weniger müde Großkrotzenburg.

 

Am Sonntag, den 21.05. treffen sich alle Wanderer zur nächsten Tour um      13.00 Uhr an der Kirche St. Laurentius. Wir werden mit Fahrgemeinschaften nach Hohl fahren. Von da wandern wir zur Reichenbacher Hütte. Unterwegs wird uns der eine oder andere Bildstock oder die eine oder andere Kapelle zu einer besinnlichen Pause einladen. 

Anmeldungen bitte an Ute Bergmann, Bahnhofstr. 2a, Telefon Nr. 1086 oder per e-Mail ubergmann@schuhklassert.de. Spontan Entschlossene können gerne am Sonntag zur Kirche kommen.

Buswallfahrt nach Walldürn

 

Am SAMSTAG, dem 17. Juni 2017, laden wir zu einer Busfahrt nach Walldürn ein.

 

Start:  10.15 Uhr Paulskirche, Großauheim

10.30 Uhr Heilig-Geist-Kirche, Großauheim

10.45 Uhr Bushaltestellen Taunusstuben und Aral-Tankstelle,

                  Großkrotzenburg

 

12.20 Uhr Mittagsgebet in Gerolzahn, in der Kapelle St. Marien

12.30 Uhr Mittagessen gemeinsam mit den Fußwallfahrern

14.30 Uhr Möglichkeit zum Mitpilgern oder Weiterfahrt mit dem Bus

17.00 Uhr Pilgeramt in Walldürn,

18.45 Uhr Schlussrast auf dem Engelberg

 

20.00 Uhr Rückfahrt vom Engelberg (Ankunft ca. 20.45 Uhr)

 

Die Kosten für die Busfahrt betragen 20,00 €. Wir bitten um Anmeldung für die Buswallfahrt und Entrichtung der Fahrtkosten in den Pfarrbüros bis 6. Juni!

Friedensnobelpreis für Weltgebetstag?

 

1912 entwickelten Frauen der US – amerikanischen Äußeren Mission die Idee, jährlich einen interkonfessionellen Weltgebetstag zu feiern. Aus dieser Idee entstand die größte ökumenische Basisbewegung von Frauen, deren Motto lautet: „Informiert beten – betend handeln“. Mittlerweile wird in über 170 Ländern weltweit jährlich am ersten Freitag im März der Weltgebetstag mit ökumenischen Gottesdiensten begangen. Die Ordnung dafür schreiben jedes Jahr Frauen aus einem anderen Land der Welt. Das Land wird vom Internationalen Weltgebetstags-Komitee ausgesucht. Die Besucher der Gottesdienste, Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche, haben so die Gelegenheit, das jeweilige Land kennenzulernen, all seine Schönheiten und Probleme.

Gleichzeitig unterstützt die internationale, ökumenische Glaubensgemeinschaft mit ihrer Kollekte Projekte von Frauen.

In Deutschland werden seit neunzig Jahren, genauer seit dem 4. März 1927, Weltgebetstags-Gottesdienste gefeiert.

Zeit, um die Weltgebetstagsarbeit, einer Arbeit für Frieden und Völkerverständigung, zu würdigen.

Daher schlägt der Landesverband der Ev. Frauenhilfe in Westfalen e.V. vor, das Internationale Weltgebetstags-Komitee mit dem Friedensnobelpreis zu ehren. Eine gute Idee, wie die Landesfrauenkonferenz der EKKW findet. Darum wird in Ihrer Kirchengemeinde eine Unterschriftenaktion durchgeführt. Informationsbriefe und die Unterschriftenlisten liegen in der Kirche am Schriftenstand aus. Die Listen werden fristgerecht an den Landesverband der Ev. Frauenhilfe Westfalen e.V. zurückgesandt. Dieser legt den entsprechenden Antrag mit den Unterschriften dann im Januar 2018 dem Friedensnobelpreiskomitee zur Beratung vor.

Danke für Ihr Engagement.

Monika Ilona Pfeifer

Neue Erstkommunionvorbereitung

 

Die Anmeldegespräche zur Erstkommunion werden in Kürze beginnen. Die Einladungen dazu werden in den nächsten Tagen vom Pfarrbüro aus verschickt.

Sollte Ihr Kind nach den Ferien das 3. Schuljahr besuchen und keinen Brief erhalten, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro. Auch ältere Kinder, die noch nicht die Erstkommunion gefeiert haben, können gerne angemeldet werden.

Nach den Sommerferien beginnt dann die Erstkommunionvorbereitung 2018 mit Elternabend und Startgottesdienst, in denen den Kommunionkindern ein Kreuz überreicht wird.

Birgit Imgram, Gemeindereferentin.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfarrei St. Laurentius